• image1 It takes an athlete to dance, but an Artist to be a dancer. (Shanna LaFleur)
  • image2 I see dance being used as communication between body and soul, to express what it too deep to find for words. (Ruth St. Denis)
  • image3 It takes an athlete to dance, but an Artist to be a dancer. (Shanna LaFleur)

Abschiedsbrief

Liebes Direktorium der DTV Professional Division,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir möchten Euch/Ihnen mitteilen, dass wir, Sascha Wakup und Dr. Ann-Katrin Bechtold, uns aus dem aktiven Tanzsport als Turnierpaar zurückziehen werden. Wir werden dem Tanzsport jedoch künftig weiterhin eng verbunden bleiben und unsere Tätigkeit als Trainer und Wertungsrichter weiter verfolgen.

Alles hat seine Zeit und wir hatten eine wunderbare Zeit als aktives Tanzpaar der Professional Division und zuvor als Amateure im DTV. In den nun beinahe 11 gemeinsamen Jahren auf dem Parkett und zusammengerechnet insgesamt 54 Jahren, in denen wir uns mit dem Tanzen beschäftigen, blicken wir auf viele schöne aber auch anstrengende und prägende Momente zurück. Zu den schönsten Erinnerungen zählen Finalteilnahmen bei Weltranglistenturnieren und Weltmeisterschaften sowie die insgesamt 6 Deutsche Meistertitel in der Professional Division.

Wir werden die familiäre und positive Atmosphäre bei den schönen von der DTV PD ausgerichteten Turnierveranstaltungen immer in guter Erinnerung behalten und bedanken uns beim gesamten Direktorium und allen aktiven Paaren der PD für die herzliche Aufnahme und harmonische Zusammenarbeit. Darüber hinaus danken wir natürlich auch unserem Verein casino blau-gelb essen e.V. sowie dem Tanzsportverband Nordrhein-Westfalen e.V., für die wir den größten Teil unserer Erfolge ertanzen durften und dem DTV für ihre Unterstützung bzw. die Möglichkeiten, die sie uns geboten haben. Wir werden auch weiterhin unser Bestes geben, um „Tanzsport Deutschland“ bei seinen Aufgaben nach unseren Möglichkeiten zu unterstützen.

Natürlich bedanken wir uns auch ganz besonders bei den Personen, die maßgeblich an unserer tänzerischen und persönlichen Entwicklung beteiligt waren. Denn hinter jedem erfolgreichen Tänzer steht auch immer ein Trainer, der zuvor an dessen Erfolg geglaubt hat. Daher gilt unser Dank Martina Wessel-Therhorn und Oliver Kästle, die immer mit offenem Ohr und ehrlichem Rat für uns da waren. Selbstverständlich bedanken wir uns auch bei Claudia Köhler und Benedetto Ferruggia, die viel Zeit und persönliches Engagement in unsere Entwicklung gesteckt haben und ohne die wir das alles nicht geschafft hätten. 

Nicht zuletzt bedanken wir uns bei unseren Familien und Freunden, die so viel Verständnis für unseren Sport aufgebracht haben und so oft auf uns verzichten mussten und immer für uns da waren, wenn wir sie brauchten.

Wir wünschen allen aktiven Tänzern, Funktionären sowie allen Helfern und Unterstützern des Tanzsports alles Gute und freuen uns auf die nächsten Begegnungen auf „der anderen Seite“ des Parketts.

 

Mit herzlichen Grüßen

 

Sascha Wakup & Dr. Ann-Katrin Bechtold

 

2019  Tanzen - Poesie der Füße   globbers joomla templates