Tango - Der Kraftvolle

  • Bearbeiten

Tango, der tanz der stoppt! Der aus Argentinien stammende Tanz ist geprägt vom Wechsel zwischen schnellen Aktionen und optisch absolutem Stillstand. Trotz seiner Herkunft zählt er wegen seinen Figuren und der typischen Tanzhaltung zu den Standardtänzen. Die Musik, zu der wir heute Tango tanzen, hat sich aus Habanera, Milonga und Tango Argentino entwickelt. Charakteristisch sind Musikinstrumente wie das Bandoneon oder Akkordeon, Violine und Klavier. Der Wechsel zwischen staccato und legato in den Melodiebögen der Instrumente zeigt, wie auch das Bewegungsmuster der Tänzer, das zweite Gesicht des Tangos, die verhaltene Leidenschaft.

Der Tango erreichte Paris im Jahre 1907 und wurde 1913 von der Times als „höchst unschicklich“ bezeichnet. Für die deutschen Offiziere war er vom Kaiser verboten worden und auch der Papst ächtete ihn vergebens.

2019  Tanzen - Poesie der Füße   globbers joomla templates